Bresaola di suino Bio - salumificio Pedrazzoli - Linea Bio
24987
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-24987,,select-theme-ver-3.8.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive,cookies-not-set
 

Bresaola di suino Bio (trockenes, gesalzenes Schweinefleisch)

Linea PrimaVera Bio

Bresaola di suino Bio (trockenes, gesalzenes Schweinefleisch)

Wissenswertes über unsere Bresaola di Suino Bio (Bresaola vom Schwein):
Die Bresaola di Suino Bio, auch Lonzino (längliche Wurst) oder Arista (gereifter Schweinenacken) genannt, ist eine Wurst, die auf eine besonders alte Tradition zurückgeht, auch wenn sich aufgrund der durch die Verarbeitung in den modernen Wurstfabriken nur noch wenige daran erinnern. Tatsächlich hatte gemäß unserer bäuerlichen Tradition der Verarbeitung von Schweinen vor Ort jedes Fleischstück seine Bestimmung. Die aus der sehr mageren Lende gefertigte Lonzino zählte zu den ersten im Frühling gekosteten Wurstwaren. Im Prinzip handelt es sich hier um nichts anderes als entbeinte Schweinelende, die gesalzen und gewürzt wird.
Die Bresaola di Suino Bio beruht auf einem anatomisch einzigartigen Schnitt (Schweinefilet und -Entrecôte), der völlig fettfrei ist und von zertifizierten italienischen Schweinen stammt. Das gesamte Fleischstück wird einer ersten trockenen Salzung und Grundwürzung unterzogen, die aus Salz und verschiedenen Gewürzen zubereitet wird.  Die besonderen Eigenschaften dieses Produkts liegen bei seinen Nährwerten, denn der Fettgehalt ist dermaßen niedrig, dass es mit der Rinder-Bresaola vergleichbar ist und als besonders mageres Produkt deklariert wird.
SERVIERVORSCHLÄGE: Fein geschnittene Bresaola di Suino Bio wird üblicherweise als Vorspeise zu Oliven, lokalem Käse oder wie ein einladendes Carpaccio nur mit etwas Öl, Hartkäsesplittern und Rucola gewürzt serviert.
 
BESONDERHEITEN
Ohne Milchprodukte
Ohne Zusatz von Konservierungsstoffen
Glutenfrei
Eingetragen im Zöliakie-Handbuch