Lo Sgambato Bio (entbeinter Bio-Schinken) - Salumificio Pedrazzoli
24996
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-24996,,select-theme-ver-3.8.1,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive,cookies-set,cookies-accepted
 

Lo Sgambato Bio (entbeinter Bio-Schinken)

Linea PrimaVera Bio

Lo Sgambato Bio (entbeinter Bio-Schinken)

Wissenswertes über Lo sgambato Bio (entbeinter Bio-Schinken) des Sortiments Primavera des Salumificio Pedrazzoli:
Die Produktion des Prosciutto Stagionato Sgambato ist in Mittelitalien wo der Geschmack entschieden intensiver ist, weit verbreitet.
Erzielt wird dieser Schinken aus der Keule eines italienischen in Bogenform zugerichtet und dann mit Salz, Pfeffer und weiteren Naturaromen gewürzten Schweins. Alle Schinken verfügen über ein nicht entfernbares Siegel, das das Ausgangsdatum des mindestens 12 Monate dauernden Reifeprozesses anzeigt. Am Ende des Verarbeitungsprozesses findet man ein rundliches Produkt mit einer zum oberen Ende hin ausgeprägten Bogenform wieder, dessen Gewicht zwischen 5 und 7 kg schwankt.
SERVIERVORSCHLÄGE: In dünne Scheiben aufgeschnitten und ohne die gepfefferte Oberflächenschicht zu entfernen wird dieser Schinken roh gegessen. Wer es geschmacklich nicht ganz so intensiv mag, kann den Pfeffer vor dem Schnitt entfernen. Besonders gut zu persönlichkeitsstarken Weißweinen, wie dem Vernaccia di San Gimignano oder Rotweinen mit lang anhaltendem Aroma, wie dem Chianti. Lo Sgambato  ist bekanntlich würzig, weshalb er in dem sogenannten „Pane sciocco“ (Brotsorte) den idealen Begleiter findet.  So Sgambato schmeckt sehr gut alleine oder in Kombination mit Obst, wie Melonen und Feigen oder aber zu saisonalem Gemüse und Salat. Außerdem verleiht er Gerichten wie Suppen und Pasta einen würzigen Geschmack.

IN FOLGENDEN FORMATEN ERHÄLTLICH: 5–7 kg.

BESONDERHEIT
Ohne Milchprodukte
Ohne Zusatz von Konservierungsstoffen
Glutenfrei