Zampone fresco Bio DEL SALUMIFICIO PEDRAZZOLI
24991
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-24991,,select-theme-ver-3.8.1,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive,cookies-not-set
 

Zampone fresco Bio (frischer Bio-Schweinsfuß)

Linea PrimaVera Bio

Zampone fresco Bio (frischer Bio-Schweinsfuß)

Wissenswertes über den Zampone Fresco Bio (frischer Bio-Schweinsfuß) des Sortiments Primavera von Pedrazzoli:
Der Zampone  ist eine besondere Wurst, die aus ausgesuchtem Schweinefleisch und Schweineschwarte besteht, die anschließend mit exzellenten Gewürzen aromatisiert werden. Die Schweineschwarte wird getrennt gemahlen, während die übrigen Fleischteile durch den Fleischwolf gedreht werden, um dann in einer Knetmaschine weiterverarbeitet zu werden. In dieser Phase werden Salz, Wein und unterschiedliche Gewürze wie Pfeffer, Muskatnuss, Zimt und Nelken hinzugefügt.  Die somit erzielte Masse wird in den Vorderfuß des Schweins gefüllt, der gesäubert, entfettet und im Anschluss am Ende zusammengebunden wird. Bekannterweise sind das Vorhandensein von Zehenknochen und Unterschenkel des Schweins charakteristisch für diese Wurstware.
SERVIERVORSCHLÄGE: Der Zampone ist ein Gastronomieprodukt von unverkennbarem, intensivem und würzigem Geschmack, das in ganz Italien und insbesondere in den Wintermonaten auf große Wertschätzung stößt. Der Zampone darf bei keinem Silvesteressen fehlen und wird zu dieser Gelegenheit immer mit Linsen serviert. Bekannt ist die Kombination mit anderen Hülsenfrüchten wie Bohnen in Sauce und Linsen.  In der Renaissance wurde er sogar zur Zabaione gereicht. Heute sind ein delikates Kartoffelpüree oder in der Pfanne geschwenkte und mit etwas Öl von Terra di Bari gewürzter Spinat mit Käse eine ideale Beilage für den Zampone. Was die Getränke anbetrifft sind spritzige Rotweine eine ideale Ergänzung. Diesbezüglich empfiehlt sich der Lambrusco, ein milder, naturgegärter, schwungvoller und fruchtiger Wein mit anhaltendem Abgang. In den Formaten von circa 1000 g bis 900 g erhältlich. Im Handel findet man den Zampone frisch oder vorgekocht, nach der Wärmebehandlung im Autoklaven bei einer Mindesttemperatur von 115 °C, eingewickelt in gelbem Papier, wie es die traditionelle Wurstwarenherstellung verlangt.
BESONDERHEITEN
Ohne Milchprodukte
Ohne Zusatz von Konservierungsmitteln
Ohne Zuckerzusatz
Glutenfrei