Zampone Precotto Bio in gelbem Papier (vorgekochter, gefüllter Bio-Schweinsfuß) - Salumificio Pedrazzoli
24981
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-24981,,select-theme-ver-3.8.1,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive,cookies-not-set
 

Zampone Precotto Bio in gelbem Papier (vorgekochter, gefüllter Bio-Schweinsfuß)

Linea PrimaVera Bio

Zampone Precotto Bio in gelbem Papier (vorgekochter, gefüllter Bio-Schweinsfuß)

Wissenswertes über den Zampone Precotto Bio (vorgekochter, gefüllter Bio-Schweinsfuß) des Sortiments Primavera von Pedrazzoli:
Die Geschichte des Zampone ist eng mit der Legende verknüpft. Die Entstehung des Zampone geht diesbezüglich einstimmig auf das Jahr 1511 zurück. Damals belagerten die Truppen von Papst Julius II aus der Familie der Della Rovere den Ort Mirandola bei Modena, das ein treuer Alliierter Frankreichs war. Gegen Ende der Belagerung litten die Mirandoleser großen Hunger. Zu diesem Zeitpunkt hatten sie nur noch ihre Schweine. Hätten sie diese nicht geschlachtet, wären auch diese den schon kurz vor der Stadt stehenden Feinden in die Hände gefallen. Schlachten? Schlimmer: Das getötete Schwein musste sofort verzehrt werden. Was tun? Die perfekte Idee kam einem Koch aus Mirandola, der sagte: „Lasst uns die Tiere schlachten, dann füllen wir das besonders magere Fleisch in eine aus dem Tierfuß bestehende Haut“. Der Zampone ist eine in den emilianischen Provinzen von Modena und Bologna weit verbreitete Wurstart, die mittlerweile in ganz Italien bekannt ist.
 
SERVIERVORSCHLÄGE: Der Zampone ist ein Gastronomieprodukt von unverkennbarem, intensivem und würzigem Geschmack, das in ganz Italien und insbesondere in den Wintermonaten auf große Wertschätzung stößt. Der Zampone darf bei keinem Silvesteressen fehlen und wird zu dieser Gelegenheit immer mit Linsen serviert. Bekannt ist die Kombination mit anderen Hülsenfrüchten wie Bohnen in Sauce und Linsen.  In der Renaissance wurde er sogar zur Zabaione gereicht. Heute sind ein delikates Kartoffelpüree oder in der Pfanne geschwenkte und mit etwas Öl von Terra di Bari gewürzter Spinat mit Käse eine ideale Beilage für den Zampone. Was die Getränke anbetrifft sind spritzige Rotweine eine ideale Ergänzung. Diesbezüglich empfiehlt sich der Lambrusco, ein milder, naturgegärter, schwungvoller und fruchtiger Wein mit anhaltendem Abgang. In den Formaten von circa 1000 g bis 900 g erhältlich. Im Handel findet man den Zampone frisch oder vorgekocht, nach der Wärmebehandlung im Autoklaven bei einer Mindesttemperatur von 115 °C, eingewickelt in gelbem Papier, wie es die traditionelle Wurstwarenherstellung verlangt.
 
IN FOLGENDEN FORMATEN ERHÄLTLICH: Frisch circa 10000 g, vorgekocht circa 900 g
 
BESONDERHEITEN

Ohne Milchprodukte
Ohne Zusatz von Konservierungsmitteln
Ohne Zuckerzusatz
Glutenfrei
Eingetragen im Zöliakie-Handbuch